Sonntag, 18. Januar 2009

Frankfurt am Main

Frankfurt, hessische Bankenstadt am Main und Deutschlands größter Flughafen. Ich bin hier den ganzen Januar auf einem Jugendkurs für das Goethe-Institut tätig, wieder als Verwaltungsleiter, d.h. ich kümmere mich um Buchhaltung, Taschengeld und Organisation. Insgesamt haben wir 70 Teilnehmer aus so spannenden Ländern wie Russland, Kirgisien, Ukraine, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien, Brasilien und Australien. Der Kurs ist Teil des PASCH-Programms.

Kommentare:

Birger hat gesagt…

Warum kommentiert denn hier keiner in diesem schönen Blog? Chris, ich guck hier immer mal wieder vorbei. Warum? Weil sich immer mal wieder was tut! Also: Dranbleiben! Viel Spaß in Frankfurt weiterhin, ich freu mich auf Freiburg!
Börger

Christopher hat gesagt…

Super! Mein erster Kommentar! Ich mach jetzt ne Pulle Schampus auf!

Birger hat gesagt…

Stopp! Erstens: Bei Deinem ersten Gläschen Schampus wärsch gern dabei. Zweitens: Eigentlich hab ich den jetzt verdient. Also lass das Ding mal noch drei Wochen im Kühlschrank stehen. Dann kannste mich auch professionel betreuen, wenn es so richtig los geht!